read more

ahrenshoop

Die Aufgabe
Die Kammermusiktage Ahrenshoop wurden 2010 das erste mal veranstaltet und sollen zu einem jährlichen Kultur-Highlight in dem kleinen Ort an der Ostsee avancieren. Das Erscheinungsbild sollte sowohl den hochklassigen Anspruch der Künstler erfüllen als auch regional charakteristische Züge aufweisen. Das Jahr 2010 stand ganz im Zeichen Robert Schumanns.

Die Umsetzung
Ahrenshoop ist ein Ort mit kulturträchtiger Vergangenheit, ein Ort von szenischer Schönheit. Jene Schönheit die aus dem Kontrast landschaftlicher Anmut und der Wildheit und Erhabenheit der Natur entsteht, ein Gegensatz, der seit jeher Künstler fasziniert und anzieht. Das Erscheinungsbild das nulleins™ für die Kammermusiktage entwickelte greift Schumanns Idee von Schönheit, Natur, Schicksal und Erhabenheit auf. Das Treibholz als Symbol des „in die Welt geworfen sein“ des Menschen, des Künstlers – die Spuren des Treibenlassen, des Getriebenseins. Die Vielfalt der Geschichten, Themen, Ideen und Spielformen die sich jedes Jahr aufs Neue zu einem außergewöhnlichen künstlerischen Ereignis formen – einer besonderen Begegnung von Künstlern und Kunstliebenden in Ahrenshoop.